6. Workshop: Objekte aus Papier erhalten und schützen

Der nächste Workshop des interdisziplinären Netzwerks Forum Inn-O-Kultur findet am 31. Januar 2019 im Hörsaal der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThULB) statt.

Dieser Workshop beleuchtet aktuelle Ansätze zum Schutz von Papier. Themen aus der Konservierung und Restaurierung sind genauso erwünscht wie Einblicke in die industrienahe Forschung und Praxis.

Hier können Sie sich den Programmflyer mit allen wichtigen Veranstaltungsdaten herunterladen.

09:30 Anmeldung

10:00 Eröffnung & Grußworte
Thomas Nitzsche, Oberbürgermeister, Stadt Jena
Michael Lörzer, Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, Jena (angefragt)

10:10 Gegenwart und Perspektiven der Bestandserhaltung im Archiv und der Bibliothek der Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften
Danny Weber, Nationale Akademie der Wissenschaften - Deutsche Akademie der Naturforscher
Leopoldina, Halle/S.

10:45 Durch Papierentsäuerung die PERTHES Verlagsbibliothek retten – Maßnahmen zur Erhaltung der Sammlung des PERTHESFORUM
Ilsabe Münzberg, Forschungsbibliothek PERTHESFORUM, Gotha

11:15 Erfrischungspause

11:30 Trennen von durch Schimmel stark geschädigter und verblockter Papiere – eine Methodenentwicklung
Manfred Anders, ZFB - Zentrum für Bucherhaltung GmbH, Leipzig

12:00 Mikrobielle Dekontamination und Prophylaxe von Papier - Können uns neue Konzepte aus anderen Branchen helfen?
Matthias Schnabelrauch, INNOVENT e.V., Jena

12:30 Blitzlichter
Mikrovorträge zu weiteren Themen

12:45 Mittagspause im Restaurant Bauersfeld
Am Planetarium 5, 07743 Jena

14:00 Ausgewählte Beispiele der Bestandserhaltung in der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThULB)
Frank Schieferdecker, Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, Jena

Praxiseinblick: Der Digitalisierungsprozess in der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek
Hans-Jürgen Hillesheim, Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, Jena

15:15 Erfrischungspause

15:45 Prüfung von Papier und Karton für archivarische Zwecke
Nicole Brandt, Papiertechnische Stiftung (PTS), Heidenau

16:10 Analyse von historischen Manuskripten mittels hyperspektraler Bildgebung
Robert Skoczowsky und Elisabeth Wyrwich, Gesellschaft zur Förderung von Medizin-, Bio- und
Umwelttechnologien e. V., Jena

16:40 Fazit und Ausblick
Constanze Roth, INNOVENT e.V., Jena

16:45 Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühren

inkl. Teilnehmerunterlagen und Pausenversorgung, zzgl. Mwst.

Anmeldungen bis 07.01.2019      € 85,- (Early-Bird)
Anmeldungen ab 08.01.2019      € 100,-

 

 

Meet & Greet

Wir laden Sie ein, sich am Vorabend des Workshops in angenehmer Atmosphäre auszutauschen und ins Gespräch zu kommen. Für das Abendessen auf Selbstzahlerbasis bitten wir um Anmeldung über das nachstehende Onlineformular.

30. Januar 2019, ab 19:00 Uhr
Abendessen im Restaurant „Haus im Sack“
Oberlauengasse 14 – 17
07743 Jena